Organisatoren

Wir sind Eltern - Sterneneltern

Mein Mann und ich haben unser kleines Mädchen Klara im Januar 2017 geschenkt bekommen.

Irgendwann entstand das Bedürfnis mich mit anderen Sterneneltern auszutauschen. Auf meiner Suche nach einer Selbsthilfegruppe ist mir aufgefallen, dass es bisher in Leipzig und Umgebung keine zu geben scheint.

Zum Glück gibt es andere Arten von Angeboten in unserer Stadt, aber das war nicht das, was ich brauchte.

Im Frühling 2018 reifte dann die Idee, selbst einen Raum für Eltern von Sternenkindern und Schmetterlingskindern zu schaffen. Im Juni 2018 war es dann soweit, der Ort für unsere Treffen war gefunden und ich konnte einmal im Monat einen Abend zum Austausch anbieten. Seitdem habe ich wunderbare Menschen kennengelernen dürfen, die ihre besonderen, einzigartigen Geschichten mit mir geteilt haben. Ich bin sehr dankbar jedesmal und auch bei mir heilt dann immer wieder ein Anteil. Inzwischen konnte ich auch die Finanzierung über eine Förderung sichern, so dass das Angebot kostenlos ist. Auch das freut mich sehr.

 

Durch die Leitung der Selbsthilfegruppe wurde mir immer klarer, dass ich für die Begleitung der Sterneneltern gern Werkzeuge hätte und so ließ ich mich 2019/2020 von der wunderbaren Maria Förster im Institut Sven Krieg in einem mehrmonatigen Kurs zur Trauerbegleiterin ausbilden. Durch dieses erworbene Wissen kann ich den SternenelternTreffs und den Workshops einen tragenderen Rahmen geben. Und es führte mich zu meiner Berufung, so dass ich seit Ende 2020 als selbstständige Trauerbegleiterin in meiner eigenen Praxis Herzensweg - Anja Kater arbeiten kann und mich damit mit den Sterneneltern in Einzelbegleitungen auf Ihren ganz eigenen Trauerweg begeben kann.

 

Ich bin gespannt, was sich weiter entwickeln wird und wie mein Projekt weiter wächst. Meine Vision ist es, mehr sichtbare Angebote und Informationen für verwaiste Eltern anbieten zu können. Mein Wunsch ist eine transparente Informationsplattform und vielleicht die Vernetzung aller Einrichtungen und Organisationen, die sich für Eltern von Sternenkindern in Leipzig und Umgebung einsetzen.

Nun freue ich mich auf offene Gespräche mit Euch, auf Euer Mitwirken und darauf, unseren Sternenkindern und Schmetterlingskindern einen besonderen Raum geben zu können!

 

Von Herzen Anja Kater

 

 

Ich bin Ivonne und meine Sternenkinder sind im November 2018 geboren. Im Dezember war ich dann mit meinem Freund bei dem offenen Sternenelterntreff von Anja. Ihm hat es auch sehr gut gefallen, über unseren Verlust reden zu können. Es tat sehr gut, Geschichten von anderen Sternenmamas zu hören. So fühlte ich mich verstanden, nicht mehr allein mit meiner Trauer.

 

Mit Anja blieb ich im Kontakt und so war ich dann auch ein Jahr später im November 2019 beim ersten SternenelternWorkshop dabei. Wir waren 6 Frauen mit ganz unterschiedlichen Geschichten. Neben dem Austausch über das Thema Trauer und wie wir damit umgehen, bekamen wir eine Einführung in Qigong und eine Klangentspannung. Es war ein sehr schöner und wunderbar entspannter Tag. Ich freu mich auf weitere dieser Workshops.

 

Es ist so schön, was Anja alles anbietet und auch mir hat es mit meiner Trauer sehr geholfen. Darum entschied ich mich dann auch Anja zu unterstützen und mit ihr zusammen beim Sternenelterntreff neue Sternenmamas und ihre Geschichten kennenzulernen.

 

Beim Sternenelterntreff sitzen wir am Abend in einer guten und angenehmen Umgebung zusammen und reden über das Erlebte, alle können ihre Erfahrungen, Gedanken und Gefühle einbringen. Darum liegt mir der Sternenelterntreff sehr am Herzen.