+++ Der nächste Termin für unseren SternenelternTreff ist der 01.12.2020 von 19.00 bis 20.30 Uhr wieder online per Skype! +++

Mein Sternenkind Leipzig

Trauerbewältigung bei Verlust eines Ungeborenen oder Neugeborenen

 

...ist ein Angebot zur Trauerbewältigung bei Verlust eines Ungeborenen oder Neugeborenen, das von Ehrenamtlichen organisiert und betreut wird. Es sind alle Eltern von Sternenkindern und Schmetterlingskindern aus Leipzig und Umgebung eingeladen, ihre Erfahrungen, Gedanken, Gefühle einzubringen.

Niemand versteht die trauernden Eltern so gut wie selbst Betroffene. Nach dem Tod unseres Babys brauchen wir das Beisammensein mit Menschen, die wissen, wie es uns geht. Trauer und Tränen möchten gesehen und gehört werden. Das Erzählen über unser Kind beendet die Trauer und den Schmerz nicht, aber es wird leichter, viel leichter.

Beim SternenelternTreff und unseren Veranstaltungen können wir gemeinsam Erfahrungen teilen, uns Begleiter und Tröster sein und uns Mut und Kraft geben.

SternenelternTReff

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen zu unserer Selbsthilfegruppe SternenelternTreff.

Im Moment finden unsere Termine online per Skype statt.

Termine 2020: 03.11./01.12. - 19.00-20.30 Uhr

 

Wir möchten Sie bitten, sich zu den Treffen per Mail anzumelden, damit wir uns gut vorbereiten können.

Aktuelles

Liebe Sterneneltern,

 

am 06.10.2020 fand unser erstes Treffen nach einer langen Pause statt. Es war ein emotionaler Abend mit viel Verbundenheit, Verständnis und Mitgefühl.

Für dieses Jahr gibt es noch zwei Termine für den SternenelternTreff  am 03.11. und den 01.12.

Wir haben uns entschlossen, unsere SternenelternTreffs bis auf Weiteres online per Skype stattfinden zu lassen. Nach einer langen Pause im Frühling und Sommer möchten wir diesmal die Möglichkeit des Austausches weiter erhalten. Der virtuelle Austausch beim letzten SternenelternTreff hat ganz gut funktioniert und wir können so eine Möglichkeit des Beisammenseins und des Erzählens anbieten. Wir können uns einen Raum schaffen, in mitten des turbulenten Alltags an unsere Kinder zu denken, von ihnen zu erzählen und unserer Trauer und unserem Schmerz zu begegnen. Wir empfehlen Ihnen, sich für diese Zeit einen ruhigen Raum zu suchen und eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Gern können sie sich ein Bild Ihres Kindes aufstellen, ein paar Blumen, einen Stein und was sie gern bei sich haben möchten. Zu Beginn zünden wir eine Kerze für unsere Kinder an und stimmen uns so auf den Abend ein. Wenn Sie mögen, halten Sie gern eine Kerze dafür bereit. Ansonsten entzünden wir gern eine für Sie. 

Bitte melden Sie sich für unseren Abend per Mail an. Über die Emailadresse rufen wir Sie in Skype um 19 Uhr an und fügen Sie damit zur Gruppe hinzu.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Alles Liebe Anja Kater

Weltweites Kerzenleuchten - Weltgedenktag für alle verstorbenen Kinder

Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember stellen Betroffene rund um die ganze Welt um 19.00 Uhr eine brennende Kerze für ihre verstorbenen Kinder in ihr Fenster. Die Idee des Worldwide Candle Lighting entstand 1997 durch die Initiative „Compassionate Friends“ in den USA, einer Vereinigung von verwaisten Eltern und Geschwistern und hat sich schnell als Weltgedenktag etabliert. In dem tröstlichen Trauerritual symbolisiert der Schein der Kerze, dass das Licht unserer verstorbenen Kinder für immer in unserem Herzen scheint. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle 24 Stunden die ganze Welt umringt. So entsteht das Bild eines Lichterbandes, das alle miteinander verbindet.

 

"Jedes Licht steht für das Wissen, dass diese Kinder das Leben erhellt haben und dass sie nie vergessen werden. Das Licht steht auch für die Hoffnung, dass die Trauer das Leben der Angehörigen nicht für immer dunkel bleiben lässt.

Das Licht schlägt Brücken von einem betroffenen Menschen zum anderen, von einer Familie zur anderen, von einem Haus zum anderen, von einer Stadt zur anderen, von einem Land zum anderen.

Es versichert Betroffene der Solidarität untereinander. Es wärmt ein wenig das kalt gewordene Leben und wird sich ausbreiten, wie es ein erster Sonnenstrahl am Morgen tut.“ (Quelle: www.veid.de)

 

In Leipzig organisieren verschiedene Initiativen jedes Jahr an diesem Tag eine Gedenkfeier in der Nikoleikirche. In diesem Jahr können wir auf eine besondere Weise am 13.12.2020 zwischen 18-19 Uhr daran teilnehmen. Die Feier wird die Möglichkeit bieten, im Beisammensein mit anderen Betroffenen eine Kerze für unsere Kind anzuzünden. Leider ermöglichen die aktuellen Bestimmungen keine Vorträge und Gedenkbeiträge. Die Organisatoren bitten darum verteilt zwischen 18 und 19 Uhr zukommen und sich auf der Website www.veid.de/hinweise-für-trauernde/weltgedenktag über die aktuelle Situation zu informieren.

Bilder für das Leben danach

DEIN STERNENKIND wurde Anfang 2013 durch Kai Gebel ins Leben gerufen und bietet Erinnerungsfotos als ein Geschenk für Eltern, die entweder ein bereits totes Baby auf die Welt bringen müssen oder denen der Tod des Neugeborenen unausweichlich bevorsteht. Inzwischen besteht die Initiative aus über 600 Fotografen, die kostenlos ihre Zeit für die Eltern zur Verfügung stellen.

Quelle: www.dein-sternenkind.eu

 

Der direkte Link zum ANFORDERUNGSFORMULAR für einen Fotografen ist dieser http://www.dein-sternenkind.eu/DSK-ANFORDERN-MAIL-NEU/index.php

Die NOTFALLNUMMER 24/H Koordination ist +49 6257 918 500 9

Beratungsstellen in Leipzig

Professionelle und begleitete Beratung finden Sterneneltern in Leipzig bei folgenden Beratungsstellen:

 

  • Die Beratungsstelle des DRK bietet einen Rückbildungskurs mit Trauerbegleitung und auch Einzelberatung. Der Kontakt ist Cornelia Weller, DRK-KV Leipzig Stadt e.V. Beratungsstelle für Schwangere und Familien/Fachberatungsstelle Pränataldiagnostik, Brandvorwerkstraße 36a, 04275 Leipzig, 0160/71 92 245, cornelia.weller@drk-leipzig.de